Freiberger - wer bietet mehr ?

Die Preise für Freiberger ...

Wie oft bei mir Anfragen reintrudeln mit dem Text "suche Freiberger, biete 400 Euro", zähle ich schon gar nicht mehr. Trotz allem beschäftigt mich die Frage immer wieder, warum der Freiberger sehr oft als "Billigpferd" angesehen wird. Wenn sogar Fohlen, die bei Nicht-Verkauf zum Schlachter gehen, einen Erlös von ca. CHF 1300-1500 bringen, wie soll man dann ein erwachsenes Pferd für 400 Euro "geschenkt" bekommen ? Natürlich gibt es immer wieder mal Zufälle und jemand muss sein Fohlen oder Pferd aus finanziellen Gründen möglichst schnell platzieren - dann kann es durchaus mal ein Schnäppchen werden. Hier aber gerne mal ein paar Richtlinien, mit welchen Preisen in der Regel gerechnet werden müssen:

- Absetzer: ca. CHF 1300-1800

- 1 1/2 jährige: ca. CHF 2000-2500

- 2 1/2 jährige: ca. CHF 3500-4500

- ab Feldtest: ca. ab CHF 6500 

- je mehr Ausbildung, je höher der Preis

Auch wenn die Decktaxe bei Freibergern lächerlich niedrig ist, so kostet die (artgerechte) Aufzucht zwischen CHF 250-350 im Monat, ohne Impfungen, Hufpflege, entwurmen, kastrieren, und und und. Im Grund genommen ist es immer ein "Verlustgeschäft", wenn man viel Zeit und Aufwand in Zucht und Aufzucht investiert. Aber es lohnt sich für einen Käufer mit Sicherheit immer, bei jemandem zu kaufen, dem die Auswahl des passenden Hengstes zu seiner Stute, die artgerechte Haltung und Aufzucht sowie die seriöse und sorgfältige Ausbildung wichtig sind und der mit Herzblut seinem Hobby nachgeht. Darum: auch in der heutigen "geiz ist geil"-Zeit ist es manchmal gar nicht so schlecht, ein bisschen darüber nachzudenken, wie viel einem der zukünftige Freizeitpartner wert ist ...



Datenschutz | Sitemap
Copyright by Freiberger-Emmental.ch